Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): firmitas

firmitas fīrmitās, fērmitās, fȳrmitās, lat., F.: nhd. Festigkeit, Dauerhaftigkeit, Stärke, Kraft, Standhaftigkeit, Ausdauer, Gültigkeit, Befestigung, Verstärkung, Stärkung, Festigung, Stütze, Beifall, Sicherheit, Versprechen, Verfestigung, Zusammenhalt, Haltbarkeit, Halt, Beständigkeit, fest Lage, Position, Rechtsbeständigkeit; mlat.-nhd. Vertrag, feste Abmachung, Abkommen, Friedensvertrag, Übereinkunft, eidliche Zusage sich jeder feindseligen Handlung zu enthalten, eidliches Versprechen, Sicherheitsversprechen, Geleitbrief, Rechtsgültigkeit, Bestand, Gewähr, Schenkung, Verleihung einer Prekarie, Beglaubigung einer Urkunde durch Berührung oder Unterfertigung, Urkunde, Zeugnis, Befestigungsbau, Verteidigungslinie, Festung, Burg, Burgwall, Stadtmauer, Stadtkasse für die Ausgaben für die Stadtbefestigung, Macht, Bezeugung, Bekräftigung, Beweismittel, Beleg, Beweis, Unterschrift, Bestätigungsurkunde, eidliche Versicherung, Genehmigung, Erlaubnis, Schutz, Grenzbefestigung, Verschanzung, Befestigungsabgabe; ÜG.: ahd. festi Gl, MF, N, festnissa MF, (lim) Gl, stati N, statigi N, strengi Gl, tapfara Gl; ÜG.: mnd. vasthet; Vw.: s. īn-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Cap., Cod. Eur., Conc., Ei, Gl, HI, LAl, LBai, LBur, LLang, LVis, MF, N, Urk; Q2.: Cap., Dipl., Formulae, LAl, LBur, Lib. diurn. (7. Jh.-8. Jh.), Urk; E.: s. fīrmus; L.: Georges 1, 2771, TLL, Walde/Hofmann 1, 505, MLW 4, 270, Niermeyer 565, Habel/Gröbel 154, Latham 192b, Blaise 387a, Heumann/Seckel 217a