Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): flecto

flecto flectere, lat., V.: nhd. beugen, umbeugen, biegen, krümmen, modulieren, formen, bilden, flektieren, herunterbeugen, ändern, verändern, abändern, rühren, erweichen, richten, wenden, lenken, steuern, führen, deuten, ablenken, abwenden, umwenden, umdrehen, umfahren (V.), umsegeln, zu Fall bringen, fällen, niederdrücken, überwältigen, zu Schlaufen binden, zu Schlingen binden, knüpfen, der Realisierung zuneigen, ausführbar sein (V.), deklinieren, durch das Paradigma führen, regieren, bewegen, hinführen, bringen, umstimmen, abbringen, abhalten, verführen, besänftigen, gnädig stimmen, in die Zäsur führen, zurückbiegen?, recken?; ÜG.: ahd. bikeren Gl, biogan Gl, MH, T, bougen Gl, danakeren Gl, dwingan N, (firwallon) N, flehtan Gl, gineigen Gl, ginigan, keren Gl, N, nidarziohan N, nigan Gl, (umbibougen) N, weihhen Gl, (zunen) Gl; ÜG.: as. (fallan) H; ÜG.: ae. biegan Gl, gebiegan Gl, GlArPr; ÜG.: mhd. brouchen PsM, gehuldigen PsM, neigen STheol; ÜG.: mnd. flecteren, helden, krouwelen; Vw.: s. af-, circum-, cōn-, dē-, genu-, of-, per-?, retrō-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Arbeo, Bi, Carm. Bur., Conc., Dipl., Dhuoda, Gl, GlArPr, H, Heir., MH, N, PsM, STheol, T, Walahfr.; E.: Herkunft unklar, wohl von einem älteren flecāre, s. Walde/Hofmann 1, 514; W.: nhd. flektieren, sw. V., flektieren, morphologisch beugen; L.: Georges 1, 2786, TLL, Walde/Hofmann 1, 514, Walde/Hofmann 1, 866, Kluge s. u. flektieren, Kytzler/Redemund 200, MLW 4, 309, Habel/Gröbel 155, Latham 194a, Heumann/Seckel 217b