Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): frequentia

frequentia frequentia, frequencia, lat., F.: nhd. zahlreiche Gegenwart, zahlreiche Versammlung, große Anzahl, Zahl, Anzahl, Menge, Volksmenge, Menschenmenge, Masse, Gruppe, Schar (F.) (1), Häufigkeit, häufige Wiederholung, häufige Darbringung, regelmäßige Darbringung, Stärke, Größe, Heftigkeit, Intensität, Eifer, Unablässigkeit, Teilnahme, vertrauter Umgang, Verkehr, unruhiges Treiben, Unruhe, Fülle?, Reichtum?; mlat.-nhd. liturgischer Dienst; ÜG.: ahd. emizzigunga? Gl, gisamani Gl, managi Gl, N; ÜG.: ae. weorod; Vw.: s. cōn-, īn-; Hw.: s. frequēns (1); Q.: Rhet. Her. (86/82 v. Chr.), Alb. M., Bi, Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LVis, N, Urk, Widuk.; Q2.: Conc. (511-695); E.: s. farcīre; W.: nhd. Frequenz, F., Frequenz, Häufigkeit, Schwingungszahl; L.: Georges 1, 2843, TLL, Walde/Hofmann 1, 456, Kluge s. u. Frequenz, Kytzler/Redemund 209, MLW 4, 485, Habel/Gröbel 160, Latham 201a, Heumann/Seckel 222a