Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): fugitivus

fugitivus,¹ fugitīvus (1), lat., Adj.: nhd. flüchtig geworden, flüchtig, entflohen, fliehend, das Weite suchend, abreisend, vergänglich, hinfällig, sich verflüchtigend, vorübergehend, einem Flüchtling gehörend, außer Landes lebend, landesflüchtig, rasch, munter, verborgen, geheim, schwankend, unsicher; Vw.: s. prae-, re-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Alb. M., Cap., Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Formulae, HI, LAl, LBur, LFris, LLang, LRib, LVis, Urk, Walahfr.; E.: s. fugere; L.: Georges 1, 2865, TLL, Walde/Hofmann 1, 556, MLW 4, 530, Niermeyer 597, Habel/Gröbel 161, Latham 203a, Heumann/Seckel 224b