Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): fulcio

fulcio fulcīre, fulscīre, lat., V.: nhd. stützen, unterstützen, tragen, aufrecht erhalten (V.), bestärken, verstärken, stärken, befestigen, festigen, verwahren, festtreten, aufbauen, errichten, bekräftigen, bestätigen, anerkennen, versehen (V.), schmücken, zieren, auszeichnen, erheben, erhöhen, bewahren, halten, haben, gebrauchen, hegen, tüten, vollfüllen, stopfen; ÜG.: ahd. bidringan? Gl, biduhen Gl, bistozan Gl, buozen Gl, falzan? Gl, falzen Gl, follaziohan Gl, gispriuzen Gl, gurten Gl, helfan Gl, irburien Gl, irleggen Gl, irrukken Gl, irspriuzen Gl, MH, sprenzen Gl, spriuzen Gl, sterken Gl, stifulen Gl, stiuren C, Gl, ufstifulen Gl, (untar) WH, untarleggen Gl, WH, untarstiuren Gl, (warnon) Gl; ÜG.: ae. (fultum); Vw.: s. af-, circum-, cōn-, dif-, ef-, īn-, of-, per-, prae-, suf-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, C, Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LBai, LVis, MH, Urk, Walt. Spir., WH; E.: s. idg. *bʰel- (5), Sb., Arme, Vorsprung, Pokorny 122; L.: Georges 1, 2866, TLL, Walde/Hofmann 1, 559, MLW 4, 535, Habel/Gröbel 161, Blaise 405a