Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): fumus

fumus fūmus, fummus, lat., N.: nhd. Rauch, Dampf (M.) (1), Qualm, Dunst, Beräucherung, Räucherung, Räucherdunst; mlat.-nhd. Feuerstelle, Haushalt, Familie, Schnupfen (M.), Verderben, Untergang; ÜG.: ahd. bradam Gl, doum Gl, rouh Gl, N, ruh N, rukki Gl, stank Gl; ÜG.: anfrk. rouk MNPs; ÜG.: ae. riec Gl; ÜG.: mhd. rouch PsM; ÜG.: mnd. rok; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Alb. M., Bi, Gl, LBai, MNPs, N, PsM, Widuk.; Q2.: Dipl., Otloh. prov. (1062-1065); E.: s. idg. *dʰeu- (4), *dʰeu̯ə-, *dʰeu̯h₂-, *dʰuh₂-, V., Sb., stieben, wirbeln, wehen, stinken, schütteln, Dampf (M.) (1), Rauch, Hauch, Pokorny 261; R.: fūmus albus: nhd. Quecksilber; R.: fūmus cuprī: nhd. Kupfervitriol, Kupfersulfat; R.: fūmus terrae: nhd. gemeiner Erdrauch; L.: Georges 1, 2872, TLL, Walde/Hofmann 1, 561, MLW 4, 550, Niermeyer 598, Latham 203b, Blaise 406a