Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): gratia

gratia,¹ grātia (1), grātiva, grācia, lat., F.: nhd. Annehmlichkeit, Wohlgefälligkeit, Gefälligkeit, Gunst, Gnade, Begünstigung, Huld, Wohlwollen, Zuneigung, Lohn, Kredit, Liebesgabe, Dank, Freundschaft, Macht, Liebenswürdigkeit, Ermessen, Gutdünken, Urteil, Bedingung, Nachsicht, Gnadengabe, Begnadung, Erlassung, Heiligkeit, Danksagung, Erkenntlichkeit, Rücksicht, Zweck, Angenehmes, angenehme Eigenschaft, Liebreiz, Anmut, Ansehen, Würde; mlat.-nhd. Herablassung eines Fürsten, Wunsch eines Fürsten, Belieben eines Fürsten, freies Ermessen eines Fürsten, Bestrafung nach freiem Ermessen, Sitte die Einkünfte einer Pfründe im ersten Jahr nach dem Tod des bisherigen Pfründeninhabers seinen Erben zukommen lassen, Privileg, göttliche Gnade, Standesgeschenk, Geschenk des Himmels, Menschwerdung, Übel, Unheil; ÜG.: ahd. anst B, Gl, MH, O, dank Gl, N, T, dankbari Gl, (dankes) N, O, (dankon) O, dankunga Gl, (era) N, OG, geba Gl, I, N, NGl, T, (geban) Gl, (gerno) N, gift Gl, ginada Gl, N, NGl, NGlP, O, OG, (ginadon) O, gireinida Gl, (gisuonida) Gl, gliz N, hulda Gl, huldi FG, Gl, I, KG, N, NGl, T, lioba Gl, liobsami Gl, N, liubi Gl, lob Gl, (minna) Gl, N, nahginada NGl, rahha Gl, ratsami N, skoni Gl, N, (swuozi) Gl, trost? OG, (ungifergot) T, unst Gl, (dank wizzan) Gl, (wunna)? Gl; ÜG.: as. anst H, (fehu) H, huldi H, (lon) H, (methom) H, (thankon) H; ÜG.: anfrk. ginatha LW, anst MNPsA; ÜG.: ae. bysen Gl, fyllness, gefea Gl, giefu Gl, intinga Gl, œst, (sacleas), þanc Gl, GlArPr, (þancian) Gl, þancung Gl, (unboht), (unceaped), (unsynnig), wuldor Gl; ÜG.: an. gjǫf, (kraptr), miskunn, þǫkk; ÜG.: mhd. (begenadet) STheol, genade BrTr, PsM, STheol, hulde PsM, lon BrTr, lop BrTr; Vw.: s. dis-, in-, pseudo-, sēmi-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Alb. M., B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, FG, Formulae, Gl, GlArPr, H, HI, Hrab. Maur., I, KG, LAl, LBai, LBur, LFris, LLang, LRib, LVis, LW, MH, MNPsA, N, NGl, NGlP, O, OG, PLSal, PsM, STheol, T, Thietmar, Urk, Walahfr., Widuk., Wipo; Q2.: Dipl. (993); E.: s. grātus (1); W.: mhd. gracie, F., Immunität; R.: grātia vēris: nhd. Annehmlichkeit des Frühlings, Mai; R.: grātiām facere: nhd. begnadigen; R.: grātiām exhibēre: nhd. Dank abstatten; R.: annus grātiae: nhd. Jubeljahr, für ein Jahr der freien Verfügung des Inhabers überlassenes Jahreseinkommen; L.: Georges 1, 2964, TLL, Walde/Hofmann 1, 619, MLW 4, 789, Niermeyer 619, Habel/Gröbel 170, Latham 215b, Blaise 425b, Heumann/Seckel 231a