Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): gratus

gratus,¹ grātus (1), lat., Adj.: nhd. lieblich, anmutig, artig, einnehmend, hold, reizend, erwünscht, willkommen, angenehm, wohltuend, wohlgefällig, beliebt, dankenswert, dankbar, freundlich, freudig, lieb, wert, geziemend, recht, reichlich, gnädig, wohlwollend, ersehnt; mlat.-nhd. rechtskräftig, gültig; ÜG.: ahd. antfengi? Gl, dankbarig Gl, danklih Gl, enstig Gl, (glat) N, (indenki) Gl, (liber man), liob Gl, N, lioblih Gl, liobsam N, liubi Gl, swuozi WH, werdlih Gl; ÜG.: ae. þanc; ÜG.: an. þekkiligr; ÜG.: mhd. begenadet STheol, genæme STheol, liep PsM; ÜG.: mnd. anename*, danknamelik, leftalich; Vw.: s. ē-, in-, per-, perin-, prae-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Abbo, Alb. M., Bi, Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, Hrab. Maur., LVis, N, PsM, STheol, Urk, Walahfr., Walt. Spir., WH; Q2.: Dipl. (936-973), Urk; E.: s. idg. *gᵘ̯erə-, *gᵘ̯er- (4), V., sprechen, loben, schelten, preisen, jammern, Pokorny 478; R.: grātus rēgis: nhd. Vasall; L.: Georges 1, 2969, TLL, Walde/Hofmann 1, 619, Walde/Hofmann 1, 868, MLW 4, 806, Niermeyer 620, Habel/Gröbel 170, Blaise 426b