Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): haurio

haurio haurīre, aurīre, lat., V.: nhd. schöpfen (V.) (1), heraufholen, herausholen, herausnehmen, sammeln, ausgraben, ausreißen, wegraffen, entnehmen, ausleeren, austrinken, trinken, schlucken, erschöpfen, verschlingen, Zuwachs bekommen, zu Ende bringen, vollenden, aufnehmen, einnehmen, zu sich nehmen, vernichten, töten; mlat.-nhd. verstehen, hören, vernehmen; ÜG.: ahd. anagigangan Gl, fehon Gl, firneman Gl, firslintan Gl, (gihalon) O, giskepfen Ch, O, giwinnan Gl, inbizan Gl, neman Gl, N, (sehan) N, skenken N, O, skepfen Ch, Gl, N, T, WH, (slahan)? Gl, slintan Gl, sufan Gl, N, supfen Gl, trinkan Gl, N, (zuodenken) Gl; ÜG.: as. skeppian H; ÜG.: ae. byrelian Gl, dælan Gl, drincan, gehladan Gl, hladan Gl, niman Gl; ÜG.: mnd. ösen, pumpen, upluken*; Vw.: s. dē-, ex-, per-, prae-; Q.: Cato (234-149 v. Chr.), Bi, Ch, Conc., Dipl., Ei, Gl, H, Hrot., LLang, Marculf., N, O, Rhythmi, T, Urk, WH; Q2.: Alb. M., Beda (1. Drittel 8. Jh. n. Chr.), Hrot., Walahfr.; E.: s. idg. *aus-, *us-, V., schöpfen (V.) (1), Pokorny 90; L.: Georges 1, 3016, TLL, Walde/Hofmann 1, 637, Walde/Hofmann 1, 869, MLW 4, 955, Habel/Gröbel 174, Latham 222b