Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): hortus

hortus,¹ hortus (1), ortus, lat., M.: nhd. Garten, Gartenanlage, Park, Gartengewächs, Gartenfrucht, Gartenertrag, Gemüse; mlat.-nhd. kleiner Bauernhof der Hofstelle und Küchengarten und Obstgarten umfasst, Tiergarten, Jagdgarten, Wildgehege, Brühl; ÜG.: ahd. gart Gl, T, garto B, Gl, T, O, WH, hof Gl, marka; ÜG.: as. bomgardo H; ÜG.: anfrk. gardo LW; ÜG.: ae. leactun Gl; ÜG.: an. grasgard; ÜG.: mhd. garte BrTr, PsM; ÜG.: mnd. vrithof; Q.: XII tab. (um 450 v. Chr.), Alph., B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Formulae, Gl, Greg. Catin., H, HI, LBai, LBur, LLang, LVis, LW, O, PLSal, PsM, T, Urk, WH; Q2.: Arnold. Lub., Rahew. (1158-1160), Urk; E.: idg. *g̑ʰortos, Sb., Gehege, Haus, Garten, Pokorny 442; s. idg. *g̑ʰerdʰ-, V., Sb., greifen, fassen, umfassen, umgürten, Hürde, Haus, Garten, Pokorny 444; vgl. idg. *g̑ʰer- (4), V., greifen, fassen, Pokorny 442; W.: got. *aúrts?, st. M., Garten; W.: s. ae. ortgeard, orcgeard, st. M. (a), Garten; R.: hortus cūriālis: nhd. Gerichtshof; L.: Georges 1, 3085, TLL, Walde/Hofmann, 1, 242, Walde/Hofmann 1, 660, MLW 4, 1113, Niermeyer 653, Habel/Gröbel 268, Latham 229a, Blaise 443a